Keine Belege mehr bei der Abgabe der Einkommensteuererklärung

Mit der Einkommensteuererklärung des Jahres 2017 ändert sich in den Finanzämtern der Umgang mit Belegen. Während in der Vergangenheit Belege bereits mit der Einkommensteuererklärung einzureichen waren, müssen Sie zukünftig Belege nur noch dann vorlegen, wenn Sie das Finanzamt dazu auffordert. mehr Informationen


Kfz-Steuer

Nunmehr wird die Kfz-Steuer von der Zollverwaltung verwaltet.
Erfahren Sie hier mehr über den Wechsel der Zuständigkeiten.


Startseite


Finanzamt Kyritz

 
Außenansicht des Finanzamtes Kyritz
AnschriftÖffnungszeiten

 

Finanzamt Kyritz
Perleberger Str. 1 - 2
16866 Kyritz
Telefon: 033971 65-0
Telefax: 033971 65-200
E-Mail: poststelle.fa-kyritz@
fa.brandenburg.de

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag

08:00 bis 12:00 Uhr
08:00 bis 18:00 Uhr
08:00 bis 12:00 Uhr 
08:00 bis 12:00 Uhr
08:00 bis 12:00 Uhr

Termine außerhalb der vorgenannten
Öffnungszeiten können mit dem/der zuständigen
Bearbeiter/in vereinbart werden.

Am 30.04.2018 und am 11.05.2018 ist die Service- und Informationsstelle in Pritzwalk geschlossen!

Service- und Informationsstelle Pritzwalk
Stadtverwaltung Pritzwalk
Gartenstraße 12
16928 Pritzwalk
Telefax: 033971 65-0

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag

08:00 bis 12:00 Uhr
08:00 bis17:30 Uhr
08:00 bis 12:00 Uhr
08:00 bis 12:00 Uhr
08:00 bis 12:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Vor-Ort-Service Perleberg
Kreisverwaltung Prignitz
Berliner Straße 49
19348 Perleberg


Dienstag


09.00 - 17.30 Uhr

 

Vor-Ort-Service Neuruppin
Landesbehördenzentrum Neuruppin
Fehrbelliner Str. 4 F
16816 Neuruppin

Dienstag


08.00 - 17.00 Uhr

 

BankverbindungSEPA-Lastschriftverfahren
Bank: BBK Berlin
IBAN: DE07100000000016001507
BIC: MARKDEF1100
Kontoinhaber: Finanzamt Kyritz
Bequem und termingerecht: Die meisten Steuerforderungen können Sie auch im SEPA-Lastschriftverfahren begleichen. Bitte beachten Sie dazu unsere Hinweise.

Pressemitteilung "Was ändert sich durch die Einführung des SEPA-Verfahrens für Brandenburgs Steuerzahler?" vom 14.10.2013